Die Bewegung „Repair-Café“

Die Bewegung „Repair-Café“

Was ist nun ein Repair- oder Reparaturen Café? Ein Repair-Café ist eine ehrenamtliche und unentgeltliche Möglichkeit, sich bei der Reparatur eines mobilen (tragbaren) defekten Gegenstandes aus dem Alltag unterstützen zu lassen. Jeder kennt das: Kaum ist die Garantie abgelaufen, schon deutet sich der erste Defekt an. Sei es ein Kabel, das einen Wackler hat oder eine Hose, an der eine Naht aufgegangen ist. In unserer heutigen Zeit sind wir schnell dabei, einen scheinbar unbrauchbaren Gegenstand weg zu werfen, da sich eine Reparatur mangels Fachgeschäften oder zu hoher Kosten nicht mehr lohnt. So tragen wir alle dazu bei, dass die Müllberge auf unserer Erde immer größer werden und die damit verbundene Verschmutzung weiter zunimmt. In den Niederlanden entstand bereits 2009 die Idee, mittels ehrenamtlich tätigen Fachleuten der Wegwerfmentalität in unserer Gesellschaft entgegen zu treten. Die ersten Repair-Cafés entstanden. Mittlerweile gibt es mehrere Tausend Initiativen weltweit und annähernd 1.000 alleine in Deutschland. Demnächst auch in Neunkirchen.